Hausordnung

 

Damit unsere Schulgemeinschaft gelingen kann, ist es  notwendig, dass vereinbarte „Spielregeln“ eingehalten werden.

  • Ich komme rechtzeitig zur Schule, eine Viertelstunde vor Unterrichtsbeginn ist genau richtig. Ich warte auf dem Pausenplatz, bis ich beim Glockenzeichen ins Schulhaus gehen kann.
  • Die notwendigen Unterrichtsmittel bringe ich verlässlich mit in die Schule und achte darauf, dass sie in einem ordentlichen Zustand sind. Permanent Marker (Eddingstifte)  und flüssigen Tipp-Ex (auch Tipp-Ex Stifte) lasse ich zu Hause.
  • Beim Läuten habe ich alle notwendigen Schulsachen hergerichtet und sitze ruhig an meinem Platz.
  • Die kleinen Pausen verbringe ich in meiner Klasse oder im Gang meines Klassentraktes (nicht in anderen Klassen oder im Stiegenhaus). Dasselbe gilt für die großen Pausen bei Regenwetter.
  • Bei trockenem Wetter verbringe ich die große Pause auf dem Pausenplatz. Dazu verlasse ich das Schulgebäude zügig und darf die Hausschuhe mit festen Sohlen anbehalten.
  • Die Fahrräder dürfen ausschließlich im dafür vorgesehenen Fahrradständer der Mittelschule abgestellt werden. Auf dem Pausenplatz und im Eingangsbereich gilt Park- und Fahrverbot.
  • Schüler im Haupttrakt benützen  den Haupteingang und den Nebeneingang beim Pausenplatz, Schüler im Nebentrakt müssen den Eingang des Nebentraktes verwenden (Gegenüber Haupteingang).

Im Umgang miteinander ist wertschätzendes Verhalten gefragt.

  • Ich grüße und spreche Erwachsene mit Sie an.
  • Ich höre anderen zu und lasse sie ausreden.
  • Ich lasse mein Handy ausgeschaltet im Spind, oder lasse es zuhause.
  • Ich vermeide Lärm, schreie nicht, beschimpfe, ärgere und beleidige niemanden.
  • Ich wende keine körperliche Gewalt an, bleibe bei der Wahrheit und verhalte mich fair.
  • Ich gefährde niemanden durch Rennen, Laufen oder Schubsen.
  • Ich befolge die Anweisungen der Lehrpersonen.
  • Ich respektiere fremdes Eigentum und gebe gefundene Gegenstände beim Lehrerzimmer  ab.

Ich achte auf vernünftige Kleidung, denn diese spiegelt meine Haltung zur Schule wider.
Bei Nichteinhaltung werden entsprechende Maßnahmen gesetzt!

  • Ich vermeide das Tragen von Jogginghosen, freizügigen Tops, knappen Röcken und Hotpants.
  • Ich vermeide das Tragen von Kopfbedeckungen, außer aus religiösen oder gesundheitlichen Gründen.
  • Ich vermeide das Tragen von Kleidung und Accessoires, auf der sich unangemessene Bilder oder Sprüche befinden, wie politische Symbole, sexistische Aufdrucke und solche, die Drogen (Alkohol, Nikotin, Cannabis, etc) symbolisieren.

 

Selbstverständlich ist der schonende Umgang mit den Einrichtungen des Schulhauses

  • Vorrichtungen aller Art (Fenster, Jalousien, usw.) dürfen nur vom Lehrer betätigt werden. Das gilt vor allem auch für die Computer  und Smart Boards samt Zubehör (Fernbedienung, Schwamm, Stifte) in den Klassen.
  • Abfall entsorge ich in den dafür vorgesehenen Behältern. Ich achte auf Mülltrennung.
  • Kaugummis sind generell nicht erlaubt.
  • Auf Knabbergebäck, Süßigkeiten, Limonaden und Energy-Drinks  muss ich in der Schule verzichten.
  • Zuckerfreie Getränke (am besten Wasser) nehme ich nur in unzerbrechlichen Behältern mit Drehverschluss mit. 
  • Rollerblades, Scooter und ähnliche Geräte dürfen im Schulgebäude nicht verwendet werden.

 

Inhalt: Direktion